Ausflüge in Montalcino, Montepulciano

Sind Sie auf der Suche nach einem kleinen, charakteristischen Hotel inmitten der bezaubernden, toskanischen Landschaft, unweit des mittelalterlichen S Ausflüge in Montalcino Molino di Foci ist ein denkmalgeschütztes Gebäude und liegt wie San Gimignano an der Via Francigena, die Strasse, die in der Antike die Pilger von Cantherbury nach Rom führte

Angebote Gästebuch Das Hotel Zimmer & Preise Einrichtungen Fotogalerie Video Ausflüge Jobangebot Links Lage Hotelbewertungen Reservierungsanfrage

itinerari

Siebter Tag

Heute geht es in den Süden von Siena, ein Tagesausflug zu den Bilderbuchlandschaften der Toskana!
über die Schnellstrasse nach Siena und von dort auf die Landstrasse nach Asciano, auf dieser Strecke durchqueren Sie die sogenannte „Crete“, kahle Lehmhügel, im Frühjahr noch saftig grün, hier und da ein Bauernhaus mit Zypresse, das klassische Postkartenmotiv. Von Asciano fahren Sie weiter Richtung Buonconvento und kommen so zum Benedektinerkloster Monte Oliveto Maggiore mit schönem Kreuzgang. Weiter geht es nach Montalcino, dem berühmtesten Weinort Italiens, dort wird der Brunello di Montalcino angebaut, parken Sie an der sogenannten „Fortezza“, eine ehemalige Festung, darin befindet sich heute eine Enoteca, wo Sie im Innenhof auch eine Kleinigkeit essen können und auf die Festung hoch steigen können, von wo man einen fantastischen Ausblick hat.
10 km südlich liegt pittoresk die Abtei Sant'Antimo, ein Schmuckstück in der Landschaft!. Über Castiglione d’Orcia fahren Sie nach Bagno Vignoni, auch ein Ort, wo Sie unbedingt Halt machen sollten: ein antikes Thermalbecken, von heissen Quellen gespeist, beherrscht den gesamten Markplatz. Über Buonconvento und Siena geht es wieder zurück in die Molino.